Maler Leonhard Oesterle gestorben


Maler und Bildhauer Leonhard Oesterle im Alter von 94 Jahren gestorben

Leonhard OesterleJetzt erst erreichte uns die Nachricht, dass Leonhard Oesterle am 7. November 2009 in Toronto im Alter von 94 Jahren verstorben ist. Der in Bietigheim geborene und aufgewachsene Bildhauer lebte seit mehr als einem halben Jahrhundert in Kanada, lehrte lange Jahre am Art College of Ontario, war seiner Heimatstadt jedoch weiterhin eng verbunden. So hatte er der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen 1996 eine großzügige Schenkung von Skulpturen und Arbeiten auf Papier übergeben. Die Galerie hatte ihm bereits 1991 eine umfangreiche Ausstellung und in den folgenden Jahren mehrere weitere Präsentationen gewidmet. Werke wie sein „Weiblicher Torso“ in der Hauptstraße und sein „Fohlen“ im Bürgergarten bereichern den Bestand an Kunst im öffentlichen Raum.

Leonhard Oesterles bildhauerisches Werk galt bis auf eine kurze abstrakte Phase vor allem der menschlichen Figur. Seine überwiegend weiblichen Figuren lassen sich in zwei Gruppen einteilen. Die einen sind schlanke Figurinen mit einer sehr lebendigen Oberflächenbeschaffenheit. Die anderen zeichnen sich durch rund schwellende, voluminöse Gliedmaßen aus und verweisen auf den Einfluss, den die Kunst der kanadischen Eskimos auf den Künstler hatte. Doch nicht nur sein künstlerisches Lebenswerk gilt es zu würdigen, sondern auch seinen ungewöhnlichen Lebensweg, der von den schmerzhaften Brüchen in der deutschen Geschichte erzählt und der ihn über die nationalsozialistischen Konzentrationslager und das Exil in der Schweiz schließlich nach Kanada geführt hat – ohne die Kontakte in seine Heimatstadt zu kappen. Zu seinem 90. Geburtstag war Leonhard Oesterle zum letzten Mal in Bietigheim-Bissingen gewesen, anlässlich eines Empfangs und einer Ausstellungseröffnung, bei denen deutlich wurde, dass die erlittenen Wunden sich nicht in seinem Werk niederschlugen, das vielmehr eine Preisung des Lebens sein wollte.


1 Antwort auf „Maler Leonhard Oesterle gestorben“


  1. 1 Anonymous 18. März 2011 um 18:18 Uhr

    you a bad man
    u need to died better than

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



kostenloser Counter